Staffelsee

Einer der notorisch von mir aufgesuchten Badepunkte und Spaziertouren während der Tourpausen.
- 05.05.2016 Planschen
- 15.02.2017 Spazieren

Schattendasein & das fünfhundertzwanzigste Gedicht

Schatten meiner Selbst

Die Beschattung

Ich hab'n Schatten und du hast'n Schatten
Es scheint, dass die beiden einander begatten

"Die Szene lässt sich nur entschärfen
Wenn wir uns aufeinander werfen
Das Zwei-Personen-Sein verneinen
Uns sonnenzugewandt vereinen!"

Als du hernach hechelnd fragst: "Ey, wat soll dat'n?!"
Sind wir schon ein einziger, lächelnder Schatten

Seehausen & das fünfhundertneunzehnte Gedicht

Seehausen am Staffelsee

Der Versuch

Hätt' ich ein paar Tage nur mehr im Jahr
Und ein paar Jahre mehr fürs Gesamte vom Leben
Baut' ich mir ein Schloss für dich, zeigt' drauf: "Guck, da!"

So zeig ich, du siehst nichts, ich seufze: "Ja, eben!"

Staffelsee & das fünfhundertachtzehnte Gedicht

Vereister Staffelsee

Der Kompromiss

Nun ist das letzte Eis gebrochen
(wie man sich vom Gespräch versprochen)
Und alles schwelgt in Harmonie

Ich frag mich: Wofür brauch ich die ...?

Murnau & das hundertfünfundsiebzigste Gedicht

Obstblüte

Vollmai'sige Prachtidyllen allenthalben. Insbesondere ein paar Regionalbahnhalte vor München.

Dichtung und Wahrheit

Ersinn' dir den ruhigsten Garten der Welt
Wohin sich kein Ton der Verrohung gesellt

Wo das sprießende Grünen im Überfluss quellt
Und sich blütenschwer Zweige in Windstille wiegen
Wo idyllisch ein Schweigen die Farben erhellt
Alle Pflichten im Schoß dieses Rückzugs versiegen

Wo die Aura der Stille die Quengler verprellt
Bis das drängelnde Draußen sich selber erschießt
Nur noch Vogelgezwitscher jed' Kampftöle bellt
Sich die Schönheit der Schöpfung dem Auge ergießt

Dort, wo sich ein Vers für den Eindruck verstellt
Es gäb' diesen ruhigsten Garten der Welt

Staffelsee & das hundertvierundsiebzigste Gedicht

Staffelsee Aussicht

Am Staffelsee zu Murnau. Sonnenschein fürs Sonnenscheinkind.

Zwei Tempi

'Ne Runde um den Staffelsee
Ich straff in einer Stunde dreh'
Weil ich tough auf Gesundheit steh'

Was du am See an Zeit verpasst
Gönn' ich mir doppelt, dreifach fast
Ich stramp'le völlig ohne Hast
Geh' ins Lokal zur Wampen-Mast

Verlässlich eint die beiden eben:
Der Glaube an das bess're Leben

RSS - Staffelsee abonnieren