Krummzeiler

Das eintausendzweihundertachtundzwanzigste Gedicht

26.11. Ostfriedhof / Rudolf Klötgen

... habe ich in das Grab meines Vaters gelegt.

Fico & das eintausendzweihundertsechzehnte Gedicht

Schinken in der Auslage von FICO Eataly

Zweites Versgelium der Amazoner

Da Mama und Sohn
Auf Amazon
Immer so'n
Kack ordern,
Lodern Papas Cock-Adern
Vor wutentbranntem Schwellen.

Gut, entspannt bestellen
Kann man schon
Auf Amazon -
Doch wenn Vaters Samen von
Sowas Schaden nehmen,

Wär's doch 'ne machbare Alternative,
Wenn auch digital Native
Mal in Nachbars Laden kämen.

Prinzipalmarkt & das eintausendeinhundertneunzigste Gedicht

Der Prinzipalmarkt in Münster

Der Kuckuck

Ja, wenn so ein Kuckuck das Nachsehen hat,
Dann tut es gleich doppelt so weh!
Den Doppelkuck fuchzt‘s: „Bin vor Sehnsucht stets platt,
Wenn ich einen Siehssieh-Film seh -
Würd mich gern selbst mit Siehssieh trauen,
Anstatt nur guckguck zuzuschauen!“

Ja, wenn so ein Kuckuck das Nachsehen hat,
Dann plagt ihn das große Wehweh!
Das macht aus nem Au, au!
Nen blauzüngelnd Wau-Wau -
Als Chow-Chow sagt Siehssieh der Kuckuck Ade.

Resteisdecke & das eintausendeinhundertneunundzwanzigste Gedicht

Kanal im Englischen Garten

Der Sargträger entdeckt einen Unterschlüpfer

... und er sagt:
Es ist untersagt,
Sich unter den Sarg zu begeben!
Denn
Wenn nun der Sarg
Unzerzagt
Unvermittelt runtersackt,
Zahlst du's
Mit dem Leben!

Chur & das eintausendeinhundertvierzehnte Gedicht

Blick auf Chur

Bad Chur

Die Ur-Stadt Chur trägt das C-H
Der Confoederatio Helvetica
Nicht nur, weil Chur dort erste Stadt.

Trüg Chur ein K statt dem C-H
(auf Schwyzertütsch recht aussprechnah),
Wär Chur den Kurenden ein Bad.

Nur so wurd' Chur zur huere Stadt!

Schlossteich Chemnitz & das eintausendeinhundertste Gedicht

Schlossteich Chemnitz

Fast! (Am Chemnitzer Lapidarium)

Rapide
Stupide
Rappt auf der Stampede
Bushido so Lieder
Von wiederholt wider-
wärtiger solider metrischpoetischer Labilität.

" 'schab fertisch gelabert!" - Ja, nu is zu spät!

Galle Face & das eintausendsiebenundneunzigste Gedicht

Galle Face Hotel

Nachwehen

Was du entdeckt,
Was du geschmeckt,
Kämpft gegen dein Vergessen!

Spann die satten Sinne an:
Zu säen und zu essen!

Elefantenauge & das eintausendsechsundachtzigste Gedicht

Elefant bei Kandy-Prozession

Der alte Stecher

Wie sehr ich mich verändert habe!
Stellt ihr fest, entrüstet.
Geht das so weiter bis zum Grabe?
Mädels, wenn ihr wüsstest!

In einer inn'ren Hodenfalte
Blieb ich immer ganz der Alte!
Dort dampft noch ein Safthäuflein Jugendlichkeit
Und trinkt mit Schwestern Brüderschaft
Beim Schwelgen in vergang'ner Zeit.

Colombo & das eintausendsiebenundsiebzigste Gedicht

Der Geschenkwunsch (ein marginalweihnachtliches Gedicht)

„Mit Strullpullover“,
Schwärmte Willma,
„Wär mir wärmer an der Vulva -
Coloriert wie Vollmichpulver!“

Wohlwahr!

Wir woll‘n ma’ Willmas Vulva
Mit Mullverbänden
Cool verzieren!
Bei
Voluminösen
Mösen
Muss man
Manchmal involvieren!

Axishirsch & das eintausendvierundsiebzigste Gedicht

Axis im Yalla Nationalpark

Der Hirsch als Kulturfolger

Ein Axis
In Uggs is'
Ein seltener Anblick!
Hier
Längst mit den Haxen
Der It-Girls verwachsen -
Sind Uggs für den Axis-
Hirsch
Irgendwann auch chic!

Seiten

RSS - Krummzeiler abonnieren