Tiere

Gedichte, in denen Tiere die Hauptpersonen sind.

Hornrabe & das neunhunderteinundfünfzigste Gedicht

Hornrabe

Der Hornrabe als Fotomotiv

Die Erhabenheit des Raben
Mit Fratzigkeit etwas zu mildern
Soviel Understatement zu haben
Beschert ihm Kaskaden an Bildern

Kazile Island Lodge & das neunhundertfünfzigste Gedicht

Kazile Island Lodge am Kwando

Tented Camping

Wo der Strom fehlt, gibt es die meisten Geräusche -
Pfeift ein nächtlicher Vogel, ist's ein Frosch? Nun, ich täusche
Mich gern hinein ins Unbedarftsein,
Werd' mir Deutungen von der Exotik entleih'n:
Dort schnauft grad ein Hippo, dort heult die Hyäne,
Dort raschelt des Löwen vergoldete Mähne,
Verstummt im Schrei ein Beutetier ...

So deute ich das Dunkel mir
Und dämm're in dies Hörspiel hin,
Bis dass ich zugehörig bin.

Am Morgen lässt Generatorenbrummen
Alle Verbundenheit wieder verstummen.

Chobebewohner & das neunhundertneunundvierzigste Gedicht

Hippos im Kwando River

Hippothese

Das Hippo liebt kein Pipapo –
Die Hippen posen anderswo.
Denn bei solch BMI-Niveau
Ist tags flanieren ein No-Go!

Drum tippelt es erst nachts ins Gras,
Nach siebzehn Stunden Badespaß,
Eingedippt bis zu der Nas' –
Ein Hippoleben lang. Das war's.

Frühstücksablenkung & das neunhundertfünfundvierzigste Gedicht

Nashörner an der Ghaub Lodge

Nashorn am Morgen

Das Frühstück, das wir verpasten
Weil drei Hörner den Rasen benasten
Wird ewig mir im Magen sein

Es ruht das Unvergessliche
Nicht im Öle und nicht im Ess-Iche:

Man schluckt es pur ins Hirn hinein

Strauß & das neunhunderteinundvierzigste Gedicht

Vogelstrauß an der Ausers Lodge

Vogelstrauß

Natürlich fliegt der Vogelstrauß
Und sieht dabei viel nobler aus
Als Biologen ahnen

Doch zieht er bislang unentdeckt
Und wissenschaftlich inkorrekt
Am Himmel seine Bahnen

Wenn er die Stummelflügel weitet
Und lügnerisch durchs Umland gleitet
Zerrüttet er als "wenig klug"
Das Wissen übern Vogelflug

Und weil das auch die Lehre checkt
Bleibt solche Flugkunst unentdeckt

Walvis Bay & das neunhundertvierzigste Gedicht

Bei Walvis Bay aus der Luft

Der Blick von oben

Da ich mit meinem Hinterlauf
In eines Greifes Fänge hänge
Ist hintenraus mein Lebenslauf
Von sehr vorhersehbarer Länge

Impalas & das neunhundertsiebenunddreißigste Gedicht

Impalas im Chobe Nationalpark

Die gewöhnlichen Felle

Die gewöhnlichen Felle
Provozier'n keine Welle
Sind nicht mal den Druck eines Auslösers wert

Die Geschöpfe der Masse
Aus dem Graufeld der Klasse
Sind der Abstand zu Dingen, um die man sich schert

Streifengnu & das neunhundertzweiunddreißigste Gedicht

Streifengnus im Etosha Nationalpark

Solidarität

"Und sahet ihr auch Gnus?" "Fürwahr,
Auf unsrer Fahrt durch Afrika
Da sahen wir auch Gnus!
Und das in wahrlich großer Zahl!
Auch blieb es nicht bei einem Mal ..."
"So oft sahet ihr Gnus?!"
"Naja, wir hatten kein Wahl!
Den meisten sind ja Gnus egal -
Drum wundert fast Ihr anormal-
Es Fragen nach den Gnus?!"
"Ja, wissen Sie - ich bin so einer
Nach dem fragt für gewöhnlich keiner
Drum solidarisier' ich mich
Mit einem Tier, das so wie ich!
Dann frag' ich das Unfragenswerte
Grad so, als ob es mich was scherte."

Wasserbock & das neunhunderteinunddreißigste Gedicht

Wasserbock in der Auas Lodge

Begegnung im Busch

Starr
In War-
Teposition
Regungslos erregt
Steh'n
Wir konzentriert auf's Seh'n
Ob sich was bewegt
Ich fixier'
Das fixe Tier
Und werd' zurückfixiert
Bis ein Zuck
Vom Atemruck
Sich ins Bild verirrt
Der die Spannung seitwärts lenkt
Und das Tier nach links versprengt

Dennoch wurden heute hier
Für der Augenblicke vier
Von uns zwei jäh Aufeinandergeprallten
Alle Uhren angehalten

Traumstadt & das achthundertdreiundneunzigste Gedicht

Ulm von oben

Riposte-Crossovergedicht zu Heinz Erhardts "Ein Naßhorn" und "In der Traumstadt (Lächeln)" von Peter Paul Althaus

Horn und Sporn

In der Traumstadt ist ein Nashorn stehengeblieben
Niemand weiß, wem es gehört
Und beim Versuch es fortzuschieben
Hat ein Polizist sich die Schulter gezerrt

Und das Nashorn weiß gar nicht, wie viel es gewogen
Bevor es nach Schwabing gekommen
Doch es hat hier, nachdem's durch die Kneipen gezogen
Wohl deutlich noch zugenommen

Langsam stapft es nun von hinnen
Trotz der Masse: leicht verstört
Will als "Ansporn" neu beginnen
Weil's sich quasi gleich anhört

Seiten

RSS - Tiere abonnieren