Unsinn

Die thematische Einteilung meiner Gedichte ist im Gange. Hier finden Sie in Zukunft alle Gedichte, die purer Unsinn sind!

Hallenkonzert & das hundertneunundfünfzigste Gedicht

Halle an der Saale Marktplatz mit Marktkirche

Das vermutlich vom Schriftbild ausgewogenste Konzertplakat der Welt. Ist ein Gedicht wert.

Alphaville

Alphaville live in Halle!
Ach, da rufen wieder alle:
"Tolle Lyrik, nie gegeben!"
Krass verfasst vom puren Leben

Magdeburg & das hundertsiebenundfünfzigste Gedicht

Bahnhof Magdeburg Neustadt

Bahnhof Magdeburg-Neustadt. Edgar Allan Poe hätte seine Freude dran.

Im Burgenland

Ich mag de Burg, die Wolfs Burg ist
Den Schinken, der die Hamburg disst
Gern meide ich das burgfrei Sein
Das regenslos sein Leid Augsschrei'n

Salzburg & das hundertdreißigste Gedicht

Salzburg

Tourstationen, die mehr Aufmerksamkeit verdient hätten, wo man aber schon zu oft war, um bei Nieselregen Aufbruchstimmung zu wittern. Salzburg ohne Mozartkugeln und weitere Spaziergänge wieder verlassen. Man beachte die Burgenähnlichkeit zum Vortag.

Die Probefahrt

Als ich in meinem Salzburgsarg
Heut Mittag mal zur Probe lag
Ging mit dem Ding gen Holzdirsorg
Mein Eigentlich aus Wollzdirborg

Falkensee & das hundertsiebenundzwanzigste Gedicht

Silhouette am Bahnhof Falkensee

Nach dem Abflug um 6:30 Uhr von Helsinki Zwischenstopp und Auftritt in Falkensee. Weiter ging es dann nach Essen. Zum Auftritt. Und um zwei Uhr auf den Zug gen München, wo ich um 8 Uhr eintraf. Einer 24Stunden-Reportage würdig.

In Falkensee

Ob ich nun nackt im Balkan steh'
Ein Schaf anpack' in Falkensee
Bei 'ner Attacke Hulk anfleh'
'Ne Kalkwand wacker schwarz bestreiche -
Es ist am Ende eh das Gleiche!

Da hör' ich euch den Einwand schrei'n:
"Das kann doch nicht das Gleiche sein!?"

Nun, wenn ich da noch etwas einschränken darf:
Nichts war so weich wie das Fell von dem Schaf

Helsinki & das hundertundsiebzehnte Gedicht

Helsinki

Nächste Tour-Station Helsinki. Das Wetter ist überragend gut, so dass die Gedichte zunächst zurückstehen müssen. Bestes Beispiel:

Tintenkiillia

Hell's Inki löscht alle Spuren der Frommen
Und ist bei den Heavies grad ganz schwer im Kommen

Lorelei & das dreiundneunzigste Gedicht

Lorelei

Auf der Rückfahrt von Koblenz, aus dem Zug heraus: die olle Lorelei.

Romantischer Abzählvers (für Kinder ab vier Jahren)

Lore, leih mir kurz dein Ohr
Und ein Stück vom Ofenrohr
Irgendwann läuft's drauf hinaus
Du gehörlos, Ofen aus

Gondeln & das achtundvierzigste Gedicht

Davos Parsenn

Ja, kein Kommentar. Manche Dinge müssen geschrieben werden. Da ist das Foto Vater des Gedichts.

Gondola für Gundula (oder so ähnlich)

Bin Gondel gefahren - schon in Venedig
In Seilbahngondeln hing in Höh'n ich
Und gondelte im Riesenrad
Ein Gondel ist's, den ich dir brat'

Ach Quatsch, nee - Gockel hieß das Tier
Ja, Gundula, den brat' ich dir!

Davos & das sechsundvierzigste Gedicht

Zentrum Haus Davos

Der Ausblick von meinem Balkon im umgebauten Sanatorium. Hier lagen früher fünf gut eingepackte Lungenkranke. Urform des Wellnessurlaubs.

Zu spät

In dem Heim für Lungenkranke
Fand ich eine Zungenschranke
"Eine was?" hör ich euch fragen

Tja, schon kann ich's nicht mehr sagen ...!

Aachen & das neununddreißigste Gedicht

Aachner Karneval

Dem viertältesten Slam in der westlichsten Stadt nach allzu langer Zeit wieder einen Besuch abgestattet. Natürlich gilt auch hier: der letzte. Nach diesem doch etwas arg läppisch geratenen Gedicht aber wohl auch anzuraten:

Nach Aachen (Klärende Nachfrage an den Fuhrpark/Was der Kahn kann)

Nach Aachen - ach, Nachen!
Ach, Nachen
Sach' an
Ob man das
Mit dir
Machen kann

Vereinsheim & das vierunddreißigste Gedicht

Rathaus München

Auch wenn sich in diesem Jahr der Luxus zweier auftrittsfreier Tage zu etwas Lebensnotwendigen entwickeln wird, liebäugele ich mit einem Spontanauftritt heute Abend bei Blickpunkt Spot. Im stets beliebäugelungswerten Vereinsheim Schwabing. Wie das wohl ausgeht?

Zumündest

Du, München, wärst so gern wie Mün
Weil der so groß und mächtig ist?

Vergiss nicht, dass du ümmerhün
Zumindest schon mal mündig bist!

Seiten

RSS - Unsinn abonnieren