Einakter

Alles, was die zwölf Zeilen überschreitet - aber auch noch nicht an die Länge der Slamgedichte/die Vortragsdauer von drei Minuten (oder mehr) heranreicht.

Vancouver & das neunzehnte Gedicht

Mein Vergehen: ein Aufenthalt in Kanada für nur einen Tag. Die Strafe: drei Stunden Warten im Special Customs Bereich. Die Folge: ein halber Tag Aufenthalt in Kanada (postcustoms Bereich). In der Hauptrolle: eine uniformierte, begriffsstutzige, klassenfeindliche Latino-Pagenkopf-Bitch. Falls ihr ihr durch Zufall mal beim Passportcheck in Vancouver begegnen solltet, beschimpft sie heftigst von mir. Es war mir vor Ort bei dem Preis von 100.000 $ einfach zu teuer.

Vancouver

Du entspannteste, chilligste Queen aller Städte
Wär etwas mehr Zeit mir geblieben, ich hätte...
Hätte...
Hätte...
Zwischendurch etwas Sushi gegessen
Hätte...
Hätte auch mit Sicherheit
Hab dann aber nicht - die Zeit!
Mein Aufenthalt war kurz bemessen

Im Endeffekt blieben ja nicht mal zwölf Stunden
Grad genug, um die Uhr, doch nicht dich zu umrunden
Und fünfeinhalb davon hab ich auch noch verpennt
Mal aufs Smartphone geschaut, ob mich noch jemand kennt...

Wie man es auch dreht
Ich war fern vorm Genug
Nun ist es zu spät...
Bis zum nächsten Besuch!

Strand & das siebzehnte Gedicht

Waimea Beach

So langsam heißt es Abschied nehmen von der Winterauszeit und Tourpause auf Hawaii. Vancouver wartet. Aber 18 Zeilen widme ich noch schnell dem Meer, das mich in den letzten Tagen so nett geschaukelt hat.

Tropfen und Salz (Gott erhalt's!)

Willst du Weite erschnüffeln, so riech dich ins Meer
Wo die prickelnde Gischt schlürft am Pendelverkehr
Und ein mistiger Nebel den Strand überstreift
Dass nasales Erahnen gen Horizont schweift

In der Luft hängt das Atmen der Walfischbäuche
Und unerforschte Tiefseebräuche
Hakeln Krakententakel im Gesträuch der Korallen
Wenn Galapagosechsen in Weiden sich krallen
Aus Algen, Algen, kalter Lava

An Riffen geschliffene Schiffskadaver
Und Fische, bunte Fische, Hai
Inselkitsch frisch aus Hawaii
Umsäumt von traumerwärmten Palmen
Und satt umschwärmten Planktonalmen
Vom Nasentrakt tropft's in den Hals:
Das aller Suppen Ursprungssalz

Spreiz aus deine Flügel und atme das Meer ein
Du wirst dieser Weite wohl nie wieder näh'r sein

Seiten

RSS - Einakter abonnieren