Vierzeiler

Maximiliansbrücke & das siebenhundertdritte Gedicht

Maximiliansbrücke

Die richtige Gewichtung

An einem satten Sonntag
Nehm ich ein zweites Stückchen Kuchen

Für die in der Sahne erstickten Tage
Dürft ihr mich gerne buchen

Buchloe Skulptur & das siebenhunderterste Gedicht

Buchloe Skulptur

Loe locken

So low wie meine Buch-
Verkäufe kannst du gar nicht gehen!
"Dann nehm' ich dir halt vier Stück ab."
Das woll'n wir doch ma' sehen!

Neubau & das sechshundertneunundneunzigste Gedicht

Eiermann Neubau Gedächtniskirche

Stille

Stille ist Zeit, die sich fast nicht bewegt
Nur mit flachem Atem gütig hinabschaut
Derweil sich da draußen die Welt selbst zersägt
Und der Spänegeruch wie durch Zärtlichkeit abflaut

Kloster Strahov & das sechshundertdreiundneunzigste Gedicht

Kloster Strahov

Das gilt insbesondere für Dich, Pauline!

Eh der Efeu Feuer fängt
Und lodernd überm Boden hängt
Eh dort Feen lebendig garen:

Bändigt ständig Brandgefahren!

Pragtotale & das sechshundertneunundachtzigste Gedicht

Liebe

Es gibt Dinge, die lassen sich nicht wiederholen
Es gibt Dinge, die bleiben für immer gestohlen
Es gibt Dinge, die lernen sich nur über Narben
Du darfst dies und alles - auch unbegrenzt - haben

24 Kronen & das sechshundertsiebenundachtzigste Gedicht

U-Bahnstation Prag

Es ist wie es ist

Ich spie in den Spiegel, geltungsbedürftig
Doch flirtend mit dem Abbild schlürft' ich
Alle Rotze wieder ein

Und trotzt' nie mehr dem Widerschein

Kampa Pinguine & das sechshundertsechsundachtzigste Gedicht

Pinguine Museum Kampa

Vor- und Zubereitung

Koch ich einem Pinguine
Eine Topf voll Linguine
Poch ich bei King Ludwig an
Wo man Seien leihen kann

Mersch (LUX) & das sechshundertdreiundsiebzigste Gedicht

Mersch (LUX)

Für die, die's eben verpasst haben ...

Wie ohne einen einz'gen Mucks
Grad Heinz der Dachs und Max der Luchs
Dem Fuchs fix seine Gans gestohlen!

Kann sich schon morgen wiederholen ...

Towerbridge & das sechshunderteinundsiebzigste Gedicht

Towerbridge

In Wellen

Hier ist eine von so nicht mehr möglichen Welten
Die werden nicht mehr hergestellt

Vielleicht früher mal üblich, doch jetzt sehr sehr selten
Von Kellerfeuchte angewellt

The Shard & das sechshundertsiebenundsechzigste Gedicht

The Shard of London

Vom Hamm zum Backenballast

Oft nehme ich den Mund sehr voll
(Was man im Grunde ja nicht soll)
Obschon's dann meistens irg'ndwie passt
Bleibt solcher Backenhamm Ballast!

Seiten

RSS - Vierzeiler abonnieren