Feuer

Verse für die Choleriker, denen man Feuer, Sommer, Mittag und die Adoleszenz zuordnet.
Die appellativen und derben Gedichte.
Vom Schmägedicht bis zur Gossenlyrik. Auch mit einem Gedicht von Julia Engelmann, von mir selbst geschrieben.

Sollte Ihnen ein hier eingereihtes Gedicht eher den anderen Kategorien Erde, Luft oder Wasser entsprechen, bitte ich, mir eine Nachricht über www.hirnpoma.de zukommen zu lassen!

2in1 & das eintausendsechshundertfünfundfünfzigste Gedicht

Waschmittel/Drogen-Geschäftsfassade in der Füssener Altstadt

Dritte Auftragsversewoche 2021: Gewünscht wurden Gedichte zu den Themen Steuererklärung, die Abstammung vom Affen, Wim Thoelke, das Grend Kulturzentrum, Rot-Weiss Essen, Bierbrauen, Steingärten, Mütter und Tanz/Gymnastik.

Steuererklärung 2020

Meine Herren und Damen vom Münchner Finanzamt,
Ich wünsch Ihn'n von Herzen ein Dasein in Glanzsamt.

Nun, da Christi Geburt ist verzweitausendzwanzigt
(ein Jahr, durchweg mistig und fast ohne Glanzlicht),
Schreib ich Ihn'n dieses Tagebuch,
Das sich beinahe liest wie ein Gnadengesuch.

Es ist einnahmemäßig, wie leicht zu ersehen,
Seit März(Strich)April herzlich wenig geschehen.
Hierzu, chronologisch, diverse Belege,
Dass ich mich im chronischen Minus bewege.

Nach recht harten Monaten fieser Verschattung
Erwart ich dies Jahr eine Riesenerstattung -
Mein Soll freut sich heute schon auf diese Taler!

Hochachtungsvoll,
Ihr Steuerzahler

Brotbrunnen & das eintausendsechshundertdreiundfünfzigste Gedicht

Brotbrunnen in der Füssener Altstadt

Corona-Umschulung

Ich würde mich gern durch Prozessakten quälen,
Doch ich, ich muss Kartoffeln schälen.
Ich könnte von Stadtteilentwicklung erzählen,
Doch ich, ich muss Kartoffeln schälen.
Ich soll eine Lockdown-Lektüre empfehlen?
Na ja, es lässt sich nicht verhehlen:
In der letzten Zeit hab ich nicht sehr viel gelesen,
Bin vorrangig küchenbeschäftigt gewesen.
Den Termin für die Knie-OP hab'n Sie notiert?
Ab September hätt' ich an der Burg inszeniert
Und die Models vorm Gang auf den Laufsteg frisiert,
Mit der UNO an Brennpunkten interveniert
Und brilliert vor schier berstenden Opernhaussälen.
Mit was? Vielleicht Kartoffelschälen.

Am Boden & das eintausendsechshundertneunundvierzigste Gedicht

Oberammergau Pferderanch Horsebackriding

Für Sie als Bühnenperson ist das vermutlich auch keine leichte Zeit, was?

Den Wechsel der Tage
Spür ich nur am Barthaar ...
Nun, zu Ihrer Frage:
Ist grad eher hart, ja!

Bergwacht & das eintausendsechshundertsiebenundvierzigste Gedicht

Oberammergau Straßen-Weihnachtsdeko

Regen Zuspruch

Er pladdert unablässig sein
"Die Welt wird nicht mehr besser!" -
Der Regen trübt uns hässlich ein,
Selbst Hass wird nochmals hässer.
Wir hofften schon pompöser auf
Versöhnlicheres Wetter -
Reicht's grad nicht für Erlöser, kauf
Gewöhnlichere Retter!

Romanshöhe & das eintausendsechshundertzweiundvierzigste Gedicht

Auf dem Wanderweg von Unterammergau nach Oberammergau

Zweite Auftragsversewoche 2021: Gewünscht wurden Gedichte zu den Themen Heinzelmännchen, Zustand zwischen Schlaf und Wachsein, Carmina Burana, Glückspilze, Vampire, Energetische Gebäudesanierung, Gewissheit des Todes, Gutes Reimen, Frischluft, Griechenland und Vernichtung der Menschheit.

Frischluft

Legt mir ein Döschen Wanderluft
Beizeiten in den Sarg!
Mich dünkt, in der Familiengruft
Bereu ich's jeden Tag,
Nicht öfter in der Jahre Lauf
Gefolgt zu sein dem "Wandrer auf!"

Das Atmen sonnenklarer Luft,
Von Helligkeit durchfrischt,
Wie selig es die Lungen knufft!
Bis dass die Welt erlischt.

Legt sie auf meine stille Brust,
Auf dass mein Herz gesunde!
Vielleicht bekomm ich bald schon Lust
Auf eine letzte Runde.

Seeseiten & das eintausendsechshunderteinundvierzigste Gedicht

Das Starnberger Seeufer im Bernrieder Park

Zweite Auftragsversewoche 2021: Gewünscht wurden Gedichte zu den Themen Heinzelmännchen, Zustand zwischen Schlaf und Wachsein, Carmina Burana, Glückspilze, Vampire, Energetische Gebäudesanierung, Gewissheit des Todes, Gutes Reimen, Frischluft, Griechenland und Vernichtung der Menschheit.

Gutes Reimen

Minderwertig scheint vielen ein abfällig Wort -
Man spendet zu gerne Versuchen Support
Und bangt, da wird etwas gebrandmarkt als schlecht.
Nun, nennen wir's handwerklich leistungsgerecht?

Mich sehnt die Suche zum Extrem,
Du findest das zu unbequem -
Und hast ja als Replik zudem
Mich schon besiegt bei manchem Slem.

Total egal - es darf im Leben
Ja Messdiener und Päpste geben,
Die sich, vereint in einem Glauben,
Ihr Ausmaß an Passion erlauben.

Die Welt kann ich so denken, bloß
Das Reimen ist nicht rankinglos.
Dein Text wär - jeder Slam-Sieg ehrt dich! -
In meinem Kosmos ...

Nußberger Weiher & das eintausendsechshundertneununddreißigste Gedicht

Winteridyll bei den Nußberger Weihern

Zweite Auftragsversewoche 2021: Gewünscht wurden Gedichte zu den Themen Heinzelmännchen, Zustand zwischen Schlaf und Wachsein, Carmina Burana, Glückspilze, Vampire, Energetische Gebäudesanierung, Gewissheit des Todes, Gutes Reimen, Frischluft, Griechenland und Vernichtung der Menschheit.

Energetische Gebäudesanierung!

Dies Haus erhält nun neue Fenster,
Das Dach, die Heizung sind erneuert!
Für Kälte, Ärger und Gespenster
Heißt's "Draußen bleiben!" - so bescheuert,
Für deren Zechen
Noch zu blechen,
Sind wir nicht!
Wir sind dicht.

Ab jetzt wird celsiusgegeizt,
Ausschließlich für uns selbst geheizt!
Es ist, wenn man so prima dämmt,
Die Klimakrise schon gestemmt -
Zugleich die Wirtschaft angekurbelt!
(Klar, nu wird wieder losgeschwurbelt ...)

Wir Eigentum- und Klimaschützer
(nur Hobby-Fördergeldernützer)
Hab'n unsre Ärmel hochgekrempelt,
Die Erderwärmung angerempelt -
Und wenn jetzt alle Dämmer halten,
Wird diese Welt alsbald erkalten!

Dann ist dank unsrer Einsparschwüre
Draußen vor der Gartentüre,
Wo der SUV geparkt is,
Arktis.

Seidenreiher & das eintausendsechshundertachtunddreißigste Gedicht

Startender Seidenreiher bei den Nußberger Weihern

Zweite Auftragsversewoche 2021: Gewünscht wurden Gedichte zu den Themen Heinzelmännchen, Zustand zwischen Schlaf und Wachsein, Carmina Burana, Glückspilze, Vampire, Energetische Gebäudesanierung, Gewissheit des Todes, Gutes Reimen, Frischluft, Griechenland und Vernichtung der Menschheit.

Vampire 2.0

Statt aus saugen wir unsre Opfer ganz ein,
Verdammt dazu, immerzu bei uns zu sein.
Die Zähne hab'n wir dezent Cookies genannt
Und seh'n den Protestruf "Genug is!" entspannt,
Denn die treuesten unserer Sklaven sind bald
Auch tagsüber nur Nachtgestalt.

Hast du vorm Reich der Finsternis,
Graf Dragoogla und Insta Schiss?

Es zeigt sich unser Herrschaftswandel
Als Untertanen schon'nder Handel:
So macht der Mut zum Datenfluss
Mit altem Blutdurchwaten Schluss!

Klosterkirche Benediktbeuern & das eintausendsechshundertsechsunddreißigste Gedicht

In der Klosterkirche von Benediktbeuern

Zweite Auftragsversewoche 2021: Gewünscht wurden Gedichte zu den Themen Heinzelmännchen, Zustand zwischen Schlaf und Wachsein, Carmina Burana, Glückspilze, Vampire, Energetische Gebäudesanierung, Gewissheit des Todes, Gutes Reimen, Frischluft, Griechenland und Vernichtung der Menschheit.

Die Carmina Burana zu Benediktbeuern

(Achtung: Dies Gedicht hat, ums gleich vorweg zu sagen
Eine Höchsthaltbarkeit von nur anderthalb Tagen)

500 Jahre Schlummer
... und dann will es ein dummer
Zufall, entdeckt und ausgelegt zu werden.
Beifall fürs Comeback auf Erden
Mit Rumms und Bumms
Und Wumms und so.

Vermummt nicht jeder Zeitensprung
Die adäquate Zweitnutzung,
Verschalt nicht ein Niveau?

Wer ist schon gerne ausgeliefert
Der Lesart einer fernen Zeit?
Bewertet man's stur positiv statt
Zu hadern mit der Ewigkeit?
Verflüchtigen sich Ziel und Weg,
Ernüchtert sie als Privileg!

(Zu euch spricht dies Gedicht: Ich mag
Nur gelten bis zum nächsten Tag.
Was man danach mit mir auch macht -
War ganz gewiss nie so gedacht!)

Weißblauweiß & das eintausendsechshundertdreißigste Gedicht

Auf dem verschneiten Moorweg 1 in Benediktbeuern

Auf einen Tee bei von Unverbesserlich

Wie schwerfällig die Zeit sein kann,
Sobald sie auf dich trifft!
Die Leichtigkeit entweicht und dann
Schwärmt Leere aus wie Gift.

Die Unterhaltung auszuhalten,
Schwör ich mir jedes Mal -
Schon graben deine Sorgenfalten
Ein gnadenloses Tal.

Wend nun auch ich mich von dir ab,
Da alle Welt schon ging?

Ach, was - wenn du dran Spaß hast, grab!
Ich weiß, das ist dein Ding.

Seiten

RSS - Feuer abonnieren